Genuss- und Erfolgsmomente

Das zeichnet uns aus

Hier erwarten Sie vielfältige Einblicke, spannende Genussmomente sowie kleine und große Erfolgsgeschichten.

Genuss- und Erfolgsgeschichten im Überblick

Wichtige Momente in der Geschichte unseres Unternehmens

Die Wurzeln der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH reichen zum Teil Hunderte Jahre zurück: unsere Sektmarken bis ins Jahr 1856 und unsere Spirituosenmarken sogar bis ins Jahr 1507. Eine lange Unternehmensgeschichte, auf die wir stolz sind – und die bis in die jüngste Gegenwart ereignisreich geblieben ist.

2018
Mai 2018

Übernahme Eggers & Franke

Mit der Eggers & Franke Gruppe aus Bremen übernimmt die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH Deutschlands führendes Handelshaus für hochwertige Weine und Spirituosen.

2017
September 2017

Gründung Markgräflich Badisches Weinhaus

Joint Venture mit dem traditionsreichen Haus Markgraf von Baden. Gründung des Markgräflich Badischen Weinhauses.

Februar 2017

Erweiterung des Markenportfolios

Ruggeri erweitert das Markenportfolio der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH um eine der führenden Prosecco-Marken Italiens.

2015
November 2015

Übernahme Sprizzerò

Und wieder eine neue Kategorie: Trinkkultur aus der Dose. Der Aperitivo Sprizzerò Originale de Martin aus Südtirol wird von der Eigentümerfamilie übernommen.

August 2015

Erweiterung Markenportfolio Nordbrand Nordhausen

Nordbrand Nordhausen akquiriert die traditionsreiche Rum-Marke Asmussen, den Kräuterlikör Fläminger Jagd sowie Boddel Rum und Balle Rum.

2014
März 2014

Eintritt in ein neues Segment

Mit Rotkäppchen Fruchtsecco gelingt ein erfolgreicher Eintritt in das Segment der weinhaltigen Mischgetränke.

2013
Mai 2013

Generationswechsel

Beginn des Generationswechsels an der Spitze von Rotkäppchen-Mumm: Gunter Heise, 20 Jahre Geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung, wird Beiratsvorsitzender. Christof Queisser wird Vorsitzender der Geschäftsführung.

2009
Oktober 2009

Übernahme Blanchet

Übernahme der erfolgreichen französischen Weinmarke Blanchet.

2008
März 2008

Ein neues Marktsegment

Die Einführung von Rotkäppchen Alkoholfrei eröffnet ein Marktsegment mit Wachstumspotential.

2007
März 2007

500 Jahre Kornbrenntradition

Nordbrand Nordhausen feiert das 500-jährige Jubiläum der Kornbrenntradition in Nordhausen.

2006

Rotkäppchen Chronik

Zum 150-jährigen Firmenjubiläum erschien 2006 die umfangreiche Rotkäppchen-Chronik, die Sie hier als Download (PDF) finden. Genießen Sie eine reich illustrierte und spannende Lesereise, die die Geschichte der Rotkäppchen Sektkellerei lebendig werden lässt.

 

CHRONIK HERUNTERLADEN

Rotkäppchen Chronik

Zum 150-jährigen Firmenjubiläum erschien 2006 die umfangreiche Rotkäppchen-Chronik, die Sie hier als Download (PDF) finden. Genießen Sie eine reich illustrierte und spannende Lesereise, die die Geschichte der Rotkäppchen Sektkellerei lebendig werden lässt.

 

CHRONIK HERUNTERLADEN

November 2006

Übernahme Eckes Spirituosen & Wein

Mit der Übernahme von Eckes Spirituosen & Wein entsteht „Deutschlands Haus aus Sekt, Spirituosen und Wein“. Die Marken Chantré, Mariacron, Echter Nordhäuser, Eckes Edelkirsch und Nordbrand Nordhausen kommen dazu.

April 2006

Eintritt in die Kategorie Wein

Eintritt in eine neue Kategorie: Rotkäppchen Qualitätswein.

Januar 2006

Kauf von Kloss & Foerster

Kauf der Gründermarke Kloss & Foerster.

2003
Januar 2003

Übernahme Geldermann

Übernahme der Geldermann Privatsektkellerei in Breisach am Rhein von der Eigentümerfamilie.

2002
Januar 2002

Übernahme der Marken von Seagram

Die Rotkäppchen Sektkellerei übernimmt von Seagram die Marken Mumm, Jules Mumm und MM Extra sowie die Sektkellereien in Eltville und Hochheim.

2001
April 2001

Marktführerschaft

Rotkäppchen Sekt wird Marktführer in Deutschland.

1998
März 1998

Einführung Jules Mumm

Jules Mumm wird eingeführt.

1993
März 1993

Management-Buy-out

Management-Buy-out durch fünf leitende Mitarbeiter der Rotkäppchen Sektkellerei, Gunter Heise, Dr. Lutz Lange, Jutta Polomski, Ulrich Wiegel und Hans-Jürgen Krieger, sowie durch die Familie des Unternehmers Harald Eckes-Chantré.

X