Wahre Sektkultur mit stilvollem Auftritt: Geldermann stellt exklusive Gastronomie-Linie „Les Grand" vor

Breisach, 12. Februar 2018

Geldermann

Im 180. Jahr seines Bestehens konzentriert sich Geldermann nach umfassendem Markenrelaunch nun voll auf sein Gastronomie-Sortiment. Mit der Präsentation von „Les Grands“ zur ProWein bietet das Traditionshaus drei bewährte Premiumqualitäten in nobler Ausstattung speziell für die Bedürfnisse der gehobenen Gastronomie. Somit wird die Trennung zwischen dem On Trade- und LEH-Sortiment perfekt. Dabei tragen die eleganten und charakteristischen „Les Grands“ Flaschen nicht nur inhaltlich, sondern auch auf dem Etikett die filigrane Handschrift von Chef de Cave Marc Gauchey.

„Der wichtigste Unterschied zu unserer LEH-Linie ‚Les Premiers‘ ist die doppelt so lange Reifezeit und somit der besonders harmonische, vollmundige Charakter von ‚Les Grands‘“, erklärt Gauchey, der seit 1991 als Kellermeister die Seele Geldermanns in Flaschen bringt. Von der Abfüllung bis zur Auslieferung haben die Sorten Grand Brut, Grand Rosé und Carte Blanche zwei Jahre in den über 600 Jahre alten Kellern im Breisacher Schlossberg verbracht, wo sie in traditioneller Flaschengärung bei idealen Bedingungen reifen.  

Erlesene Cuvées, edle optik

Der Grand Brut verdankt seinen ausgewogenen Geschmack ausgewählten Weinen der Rebsorten Pineau de Loire, Chardonnay und Pinot Noir. Der Spitzensekt überzeugt anspruchsvolle Genießer mit frischen Aromen und feinen Gebäcknoten. Der Grand Rosé vereint Pineau de Loire, Chardonnay, Pinot Noir und Ugni Blanc zu einem facettenreichen Schaumwein mit fruchtigem Waldbeerenaroma und fein eingebundener Säure. Bei Carte Blanche bietet ebenfalls eine Komposition aus Pineau de Loire, Chardonnay, Pinot Noir und Ugni Blanc ein besonders elegantes Geschmackserlebnis mit seiner belebenden Perlage und Noten von weißen Früchten wie Birne und Pfirsich.  
 
Optisch grenzt sich die neue Premium-Linie klar vom bestehenden Sortiment ab. Das luxuriöse Etikettenpapier mit Seidenhaptik und Goldfolien-Veredelung trägt ganz wortwörtlich die Handschrift Marc Gaucheys: Der gebürtige Elsässer hat die Namen seiner Kreationen für die Etikettengestaltung mit der Hand niedergeschrieben. Damit unterstreicht der Chef de Cave den besonderen Stellenwert, den „Les Grands“ für ihn haben. Ebenso wie das Etikett ist auch die Halsschleife, die das Gründungsjahr 1838 in der Nähe von Reims zeigt, in zartem Silber, Gold oder Rosé gehalten und sorgt so für klare Sortenerkennbarkeit. Die edel geprägte Kapselstruktur schimmert dezent in tief dunklem Geldermann-Blau, eine Hommage an die französischen Wurzeln der Marke. 

wahre sektkultur

Der Markenclaim „Wahre Sektkultur seit 1838“ beinhaltet nicht nur den Anspruch an traditionelle Herstellung in höchster Qualität, sondern spielt auch auf den damit verbundenen Genuss zu allen Gelegenheiten an. Mit Geldermann „Les Grands“ soll das Glas Sekt als klassischer Aperitif wieder neu an Bedeutung gewinnen. Zusätzlich sind die charakterstarken Sorten als Speisenbegleiter während eines kompletten Menüs eine prickelnde Alternative von besonderem Reiz. 

Kundenwünsche im fokus

„Durch die Sortimentstrennung werden wir den spezifischen Bedürfnissen und Ansprüchen unserer unterschiedlichen Kundengruppen noch besser gerecht“, erklärt Cathrin Duppel, Marketingleiterin von Rotkäppchen-Mumm. „Schließlich wollen wir nach umfangreichen Investitionen in Sortiment, Standort und unsere Markenerlebniswelt in Breisach, wo deutschfranzösische Sektkultur lebendig wird, auch weiterhin neue Impulse im PremiumSektsegment setzen.“  

zielgruppenorientierte marketing-unterstützung geplant

Das „Les Grands“-Sortiment wird von einer Vielzahl abverkaufsunterstützender Maßnahmen begleitet: Attraktive Materialien für den Point of Consumption für Präsentation, Ausschank und Verkauf werden entwickelt, maßgeschneiderte Kundenbetreuung und eine aufmerksamkeitsstarke Launchkampagne zur ProWein sind nur einige der Schritte, die Geldermann zur perfekten Positionierung der Marke im Premiumsegment unternimmt.  
 
Strategisch sollen neben der erfolgreichen Weiterführung des Geschäfts mit Bestandskunden durch das exklusive Sortiment auch weitere Kundenpotentiale erschlossen werden, in der gehobenen Gastronomie ebenso wie in Bars mit entsprechender Klientel.  
 
Alle Sorten „Les Grands“ sind in der Gastronomie und im Fachhandel in 0,75 Liter und 1,5 Liter erhältlich. 3 Liter gibt es in der Variante Grand Brut, Carte Blanche auch in der 0,2 Liter Kleinflasche.

Wir bitten Sie, diese Information bis einschließlich 20. März 2018 nur im Rahmen einer Berichterstattung mit Bezug auf die Prowein zu nutzen.

Weitere Informationen unter www.geldermann.de

Über geldermann:

Geldermann ist eine Marke aus dem Portfolio der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH, Freyburg (Unstrut). Seit 1838 steht die Geldermann Privatsektkellerei für deutsche Sektkultur mit französischem Erbe, die Erzeugnisse reifen im eigenen Sektkeller in Breisach am Rhein in traditioneller Flaschengärung. Im Jahr 2017 verwirklichte Geldermann einen umfassenden Relaunch, der der Marke den Weg für die Zukunft geebnet hat. Seit Mai 2017 sind die Sorten Classique Sec, Rosé Sec und Brut in neuem Design im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich, seit 2018 ergänzen die On-Trade-Sorten Les Grands Carte Blanche, Grand Brut und Grand Rosé das Produktportfolio. Die Geldermann Privatsektkellerei gehört seit 2003 zum Premiumsegment der Rotkäppchen Mumm Sektkellereien GmbH.



Downloads


Sind Sie schon volljährig?



DE EN IT

Rotkäppchen-Mumm setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie zunächst, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.

Impressum

Datenschutz

Nutzungsbedingungen